postheadericon elektrische Pfeffermühle

Elektrische Pfeffermühlen sind ja in habe ich mir sagen lassen. Es gibt sehr sehr formschöne Exemplare, die man nicht in der Schublade oder im Schrank verstecken, sondern als Deko-Objekt sehr gut in der Küche stehen lassen kann.

Meist sind die geformt wie herkömmliche Mühlen, haben oben einen Knopf für das Mahlwerk. Viele bieten auch Einstellmöglichkeiten, wie grob der Pfeffer gemahlen werden soll. Das ist natürlich sehr angenehm.

Einige bieten nette Gimmicks wie LED-Licht in diversen Farben oder eben keinen Knopf für die Aktivierung sondern man „kippt“ die Mühle einfach wie einen herkömmlichen Pfefferstreuer.

Toll für Leute mit wenig Platz: Die kombinierte Salz- und Pfeffermühle in einem Gerät. Da sind auf dem Kopf 2 Knöpfe, einer für das Salzmahlwerk und einer für die Pfefferseite. Sieht auch noch hübsch aus. Alternativ könnte man eine Seite mit schwarzen und eine Seite mit bunten Pfefferkörner füllen.

Führend scheinen die Hersteller WMF, Stoha, Bomann etc. zu sein. Da ist halt die Frage des Mahlwerks entscheidend. Bei günstigen Anbietern besteht das Mahlwerk häufig aus viel Plastik. Was natürlich der Haltbarkeit nicht gerade entgegenkommt. Die hochwertigeren Mühlen haben ein Keramikmahlwerk.

Aber egal für was und welche Qualität man sich entscheidet. In stressigeren Kochsituationen ist es schon eine enorme Erleichterung über dem dampfenden Essen nicht noch die Mühle drehen zu müssen sondern einfach den Knopf zu drücken. Lebenswichtig ist es jedoch nicht 🙂

 
Hier findest Du Angebote zu elektrische Pfeffermuehle auf

Comments are closed.

Kinderwagen
Ebenfalls ein Thema für die meisten Frauen. Wer Informationen, Empfehlungen und Tipps zu Kinderwagen benötigt, ist auf dieser Seite rund um das Thema Kinderwagen richtig. Ob Buggy, Geschwisterwagen oder Zwillingswagen.