postheadericon Trinkflaschen

Jetzt wo das Wetter wieder besser wird, sind doch alle wieder viel mehr unterwegs. Ob ein Spaziergang, eine Wanderung, ein Aufenthalt auf dem Spielplatz oder ein schöner Waldmarsch ist dabei unwichtig. Wichtig ist, bei den Temperaturen, etwas zu Trinken mitzunehmen.

Aber wie und womit? Der Tupperware Sportsfreund ist ja schon seit Jahren ein Bestseller. Problem wie bei vielen anderen Flaschen: Er kann keine Getränke mit Kohlensäure. Dann sprudelt es aus der Öffnung oben fröhlich heraus. Auch die anderen bekannten Marken wie Sigg, Camelbak oder Koziol sind da nicht viel besser. Sie schützen teilweise jedoch durch den vorhandenen Deckel noch ein wenig.

Für Kinder gibt es die „Emil-Flasche“. Diese hat eine Glasflasche in einem Isobecher in einer Stofftasche (Isobecher und Stofftasche sind, vermute ich, verbunden). Mir wäre die Gefahr mit der Glasflasche dennoch bei einem Kind zu groß 🙁 Sie verspricht jedoch auch bei kohlesäurehaltige Getränken dicht zu halten. Die Flasche hat keinen herausziehbahren Trinkstopfen sondern einen Drehverschluss. Das könnte während einer Autofahrt zu kleineren Sauereien führen.

Trinkflaschen aus Kunststoff, wie sie einige Discounter anbieten, nehme ich, wenn überhaupt, nur für kalte Getränke. Ich hätte zuviel Angst wegen der Schadstoffe im Plastik. Je mehr ich schaue um so unsicherer werde ich was ich da wirklich kaufen kann 🙁 Wie sieht es bei euch aus? Was nutzt ihr wofür und ist es wirklich brauchbar? Die Schule geht bald los …
Hier findest Du Angebote zu Trinkflasche Outdoor auf

Leave a Reply


eins + 6 =

Kinderwagen
Ebenfalls ein Thema für die meisten Frauen. Wer Informationen, Empfehlungen und Tipps zu Kinderwagen benötigt, ist auf dieser Seite rund um das Thema Kinderwagen richtig. Ob Buggy, Geschwisterwagen oder Zwillingswagen.