postheadericon Wasserkocher … und ewig warten ?

Jetzt wird es kälter und man hat doch öfter den Drang nach einer schönen Tasse heißem Tee oder einer Tassenbrühe. Notwendiges Utensil wenn man nicht ständig einen Wasserkessel auf dem Herd hat – der Wasserkocher.

Da gibt es Wasserkocher mit 600 !! Watt. Idealer Weise steht nicht dabei, wie lange dann so 200 ml Wasser benötigen, bis sie wirklich kochen. Überwiegend scheint es sich dabei aber um Reisekocher zu handeln.

Empfehlenswert sind die Geräte unter 1000 Watt wohl eher nicht. Die Wartezeit dürfte den Nutzen bei Weitem übersteigen und vermutlich wäre der Topf auf dem Herd sogar schneller. Und nicht nur Strom kostet heutzutage Geld sondern leider auch die Zeit.

Wenn man sich dann mal für eine Wattzahl entschieden hat, gibt es noch mehr zu beachten. Kuststoffbehälter oder Aluminium ummantelt? Bei Metall außen könnte das Ganze ziemlich heiß werden.

Stiftung Warentest stellte fest, dass Geräte mit offener Heizwendel allergieauslösendes Nickel ins Wasser abgeben können. Auch das sollte bedacht sein.

In jedem Fall sollte vorher überlegt werden, wie häufig der Wasserkocher genutzt wird um eine sinnvolle Entscheidung zu treffen. Hohe Anschaffungskosten für ein Gerät, was 90 % der Zeit im Schrank steht machen einfach keinen Sinn. Am falschen Ende sparen und dann täglich mehrfach unnötig Warten jedoch auch. Also – vorher genau planen, dann vergleichen und kaufen 🙂

Hier findest Du Angebote zu Wasserkocher auf

 

 

Leave a Reply


3 − eins =

Kinderwagen
Ebenfalls ein Thema für die meisten Frauen. Wer Informationen, Empfehlungen und Tipps zu Kinderwagen benötigt, ist auf dieser Seite rund um das Thema Kinderwagen richtig. Ob Buggy, Geschwisterwagen oder Zwillingswagen.